mobile Navigation Icon

BAS!S

Im Jahr 2017 wurde in Kooperation aller lehrerbildenden Universitäten in Bayern und finanziert durch das Bayerische Staatsministeriums für Bildung und Kultus das Projekt "Basiswissen Inklusion und Sonderpädagogik im Erziehungswissenschaftlichen Studium" (BAS!S) ins Leben gerufen.

Ziele des Projektes sind, angehenden Lehrkräften ein Grundwissen zu vermitteln über:

  • unterschiedliche Dimensionen von Heterogenität
  • inklusive Schulsysteme
  • inklusiver Unterricht
  • inklusive Schulentwicklung

Im Rahmen des Erziehungswissenschaftlichen Studiums, das alle Lehramtsstudierenden im Laufe ihrer Ausbildung an der Universität durchlaufen, implementieren die Lehrstühle für Schulpädagogik und weitere beteiligte Institutionen diese wichtigen Inhalte in ihrem Lehrangebot. Dabei sollen im Sinne des Blended Learning digitale Formate und Präsenzveranstaltungen entwickelt und verknüpft werden.

In der ab September 2023 beginnenden zweiten Projektphase BAS!S 2.0 sollen die Bemühungen einerseits vertieft und andererseits breiter angelegt weiterverfolgt und transferiert sowie wissenschaftlich begleitet und evaluiert werden. Die Koordination für die zweite Phase 2023-2028 übernimmt die Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Weitere Infos zu BAS!S, siehe:

Universitität Augsburg

Universität Bamberg

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Ludwig-Maximilians-Universität München

Technische Universität München

Universität Regensburg

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

BAS!S-Newsletter Inklusion der LMU